Monheimer Voltis.de

AKTUELLE INFOS

18.11. Duisburg WB

25.11. Kempen WB


Herzlich Willkommen!


Reitkurs für Vereinsmitglieder
Am 30.9. und 1.10. veranstaltet unser Vereinsmitglied Gökcen Stenzel einen Dressurkurs zum Thema Verfeinerung der Hilfen und Verbesserung des Sitzes. In diesem Jahr ist sie mit ihrem selbst ausgebildeten Trakehner-Wallach Kathan erfolgreich auf Turnieren der Klasse L (Trense) unterwegs. In Krefeld belegte sie im Juli mit einer 7,7 Platz 2, zuletzt platzierte sie sich in Mettmann Metzkausen mit einer 6,6 (8.) und auf der Reitanlage Löckenhoff mit einer 6,5 auf dem 4. Rang jeweils von ca. 30 Startern. Anmeldungen bitte in den Aushang!

Auswärts draußen in Imbach am 24.9.
Am 24.09. zog es die VRG 5 und unser junges Doppelvolti-Paar Emma und Leandra nach Imbach. Sugar war lieb und entspannt wie immer und konnte durch ihr entspannte Art auch die kleinen Voltigierer auf ihrem erst zweiten Turnierstart beruhigen. Nach einer soliden Pflicht konnten unsere Voltis mit einer sehr schönen und sauber geturnten Kür überzeugen. Youssef, Charly, Emma, Lisa, Martha, Anna, Vanessa und Giulia haben sich schwer ins Zeug gelegt und sind so auf dem wohlverdienten, zweiten Platz gelandet: ein ganz tolles Ergebnis!!!


Auch unsere Doppelvoltigierer Emma und Leandra starteten an diesem schönen Spätsommertag und zeigten als "Schmuse-Cats" eine tolle Doppelkür und belegten Platz 4. Kurz vor der Winterpause konnten wir so Anregungen und Inspirationen für die nächste Saison sammeln und sowohl die Kids als auch die Trainer sind mit glücklichen Gesichtern und einem Riesenbatzen Motivation nach Hause gefahren!
Faye war Mega, sie hatte ne super Pferdenote und war wie ein alter Profi. Aussenplätze liegen ihr auf jeden Fall. Wir sind für die Püppi extrem gelobt worden. Holzpferdekür der 3. Mannschaft war der Hammer, ohne Fehler kein Wackler und mit einem Mega-Intro und viel schauspielerischer Leistung von allen. Nur mit der Zeit kam es nicht ganz hin, der letzte Volti konnte nicht zu Ende turnen. Dort haben wir mit viel Abstand gewinnen können.
Den Kleinen merkte man die Aufregung diesmal extrem an. Nach einer ordentlichen Pflicht waren wir leider in der Kür etwas langsam so wurden wir vor dem Aufgang des letzen Kindes angeklingelt, dadurch fehlten 2 Pflichtelemente. Klare Sache, die Mäuse waren gut, aber andere waren sicherer und besser, allerdings mit einem durchschnittlichen Alter von 7, kann man das locker und mit einem Zwinkern unter lehrreich wegstecken ;-)

Viele "Erste Male" in Dhünn
Die zweite Mannschaft gibt es schon seit der Vereinsgründung doch durch viele Wechsel und Neuzugänge in den letzten Monaten ergab sich für viele eine Premiere im Turniergeschehen am 2.9. in Dhünn. Aber auch für einen "alten Hasen" im Turniergeschehen war Prime-time! Linda wechselte das erste Mal an die Longe und Marlene war der Helfer in der Zirkelmitte. Trotzdem platzierte sich die Gruppe unter viel Lob der Richterin direkt auf Platz 2 in einem Galopp-Schritt-Wettbewerb. Später war noch unser Doppel Cora und Pauline zur Holzpferdkür am Start. Obwohl sie die verkehrt abgespielte Musik nicht aus dem Konzept brachte, war das Gesamtbild nicht mehr harmonisch. Mit einem 3. Platz waren die beiden dennoch zufrieden. Auf zum nächsten Turnier!

Ab nach Kölle!
Am 2. Juli fuhren die Nachwuchs-Voltis der Gruppen 3, 4 und 5 sowie Marie zum Voltitag nach Köln-Süd. Die beiden Schritt-Gruppen nahmen das erste mal an einem Turnier teil und auch die Longenführer Leandra und Celina hatten ihre Premiere. Mit den beiden Pferden Faye und Sugar meisterten sie ihre Aufgabe aber bravorös. In der Siegerehrung, die mit der Platzierung von hinten vorging, konnten ein paar der jungen Voltis es kaum aushalten. Darunter auch ein Geburtstagskind, die kleine Lisa feierte ihren 6. Geburtstag und die gesamte Halle sang ihr ein Ständchen. Strahlende Gesichter gab es dann, die es kaum glauben konnten, dass sie den 1. und 2. Platz belegten, Herzliche Glückwünsche! Etwas später am Tag war Marie in der Childrens Class im Einzel am Start und turnte schon wie eine Große! Sie verbesserte sich mit Faye gegenüber ihrem ersten Start um über eine Note und landete auf Platz 2.

Neben den Wettbewerben mit Pferd, startete die 3. Mannschaft im Kür-Wettbewerb auf dem Holzpferd und belgete ebenfalls Platz 2. So können alle Voltis wunderbar zufrieden in die Sommerpause! Schönen Urlaub!
Im Juni in Lindlar
Am 11.6. sind wir mit Faye im Gepäck nach Lindlar gefahren. Es sollte ein kurzer Ausflug für ein Doppel und ein CC-Einzel sein. Im Doppel lief alles suuuper, Faye und das Paar waren gut drauf. Ein zweiter Platz für das Pas de deux mit Pflicht im Galopp und Kür im Schritt. Doch nach dem Wettbewerb machte Faye uns einen Strich durch die Rechnung und erschreckte uns damit ziemlich: sie legte sich samt Ausrüsung in der Halle hin! Das Kolik-Gespenst ließ unsere Mägen sich zusammenziehen, doch draußen war Stüti ganz entspannt und in der Box benahm sie sich wie immer. Trotzdem verzichteten wir auf den Start im Einzel und fuhren mit einem gesunden Pferd heim.

Ab in die Turniersaison!
Nach unserem kleinen Holzpferdeturnier am 1.April ging es für einige Voltigierer schon richtig rund auf den Turnieren im Rheinland. Den Auftakt machte Leandra mit ihren beiden Starts im WB-EVL-Bereich. In Neuss und Köln ging sie das erste Mal mit Miriam und Bijou an den Start. Anschließend startete Gianna auf der ersten Sichtung in Frechen und holte dort mit ihrer neuen Kür die Qualifikationsnotefür die Rheinischen Meisterschaften.
Im Mai war der Nachwuchs dran. Die Schritt-Galopp-Gruppe von Nadine startete in Eller das erste Mal in diesem Jahr und belegte Platz 4. Unsere Scheckstute benimmt sich auf fremden Plätzen immer besser und mutiert langsam zum Turnierpferd. Am Sonntag durfte sie noch einmal an den Start, diesmal im Nachwuchs-Einzel, der sogenannten Children's Class. Marie hat das allererste Mal an einem solchen WB teilgenommen und hat ihre Sache wirklich toll gemacht. Wir dürfen auf die laufende Saison gespannt sein!

In 2017 ist schon einiges passiert
Kaum sieht man sich um, ist das Jahr schon gute zwei Monate alt... unsere Voltigierer haben im kalten Januar ihr Turnhallentraining absolviert, diesmal mit einem zusätzlichen Hilight zum großen Trampolin, nämlich einem Parcours-Workshop. Danke an die Jungs, die ziemlich viel Spaß mit den Teams hatten!
Ende Februar stand dann auch schon Karneval vor der Tür, wo wir wieder am Kinderkarnevalszug teilnahmen. Hier das wunderbare Gruppenfoto:
Und kurz darauf fand ein Lehrgang statt, diesmal war unser Nachwuchs auf Tour und zwar in Voerde. Fünf unserer frisch gebackenen Longenführer und Gruppenhelfer haben am Pilotprojekt des Landesverbandes teilgenommen und bereits mit 15 (oder fast 15) Jahren den Trainerassistenten gemacht. Herzliche Glückwünsche!
Bald beginnt schon die neue Turniersaison, die diesmal von den Einzelvoltigierern eröffnet wird. Leandra startet beim Qualifikationsturnier zur neuen Junior-Trophy in Neuss. Wir wünschen allen gutes Gelingen!