Monheimer Voltis.de

Probestunde

Wann?

Probestunden können Sie mit Absprache mit dem jeweiligen Trainer jederzeit vereinbaren. Sie erwerben eine Schnupperkarte Voltigieren, welche ein Vierteljahr ab Ausstellungsdatum gilt. Während dieser Zeit kann Ihre Tochter/Ihr Sohn an vier Probestunden teilnehmen und sich das Voltigieren ansehen. Die Probekarte muss zu jeder Stunde mitgebracht und die Teilnahme darauf vom Trainer vermerkt werden. Während dieser Stunden sieht sich der Ausbilder die motorischen und sozialen Fähigkeiten des Kindes an und beurteilt in welche Gruppe das Kind passen könnte.

Was ist mitzubringent?

Man braucht eine enge Gymnastikhose, Gymnastikschläppchen und einen engen Pullover oder ein T-Shirt (je nach Wetter/Temperaturen ohne Knöpfe oder Reisverschluss). Vor undnach dem Trainingist festes Schuhwerk ein Muss. An besonders kalten Tagen sollte man eine warme Hose und Jacke zum Drüberziehen dabei haben und die Turnschuhe dürfen zum Aufwärmen an bleiben. Getränke dürfen mitgebracht werden, um sich nach dem Training zu erfrischen. Gegessen wird zu Hause - außer an Geburtstagen :-)

Wie ist der Ablauf der Stunde?

Vor Beginn einer Stunde muss das Pferd erst einmal geputzt werden damit die Voltigierausrüstung drauf kann. Anschließend geht das Pferd Schritt und die Kinder fangen an sich warum zu machen - sie machen Laufspiele. Wenn im Galopp geturnt werden soll wird das Pferd anschließend noch im Trab und Galopp gelöst - währenddessen machen die Kinder Gymnastik. Wenn alle Sportler warm sind gehts aufs Pferd: je nach der Entscheidung des Trainers werden übungen auf dem Pferd erst im Schritt und später im Trab und Galopp geturnt. Die Hilfstrainer machen in der Zeit zwischen den Runden Gymnastik mit den Kindern und übungen auf dem Holzpferd. Je nach Schweirigkeitsgrad der übungen kann es mal auch nur zu 2-3 Runden während einer Stunde auf dem Pferd kommen. Die Abschlussrunde soll Kinder und Pferd noch einmal entspannen. Am Schluss ziehen die Kinder sich um, das Pferd wird versorgt und in den Stall gebracht. Man muss zusätzlich zur übungszeit auch mind. 20 Minuten vor und nach der Stunde fürs Pferd einplanen!

Probestunden absolviert - und nun?

Nach den vier Probestunden gibt Ihnen der Trainer ein Feedback über seine Eindrücke und informiert Sie über die möglichen freien Plätze in den Gruppen. Sollte die passende Gruppe gerade belegt sein, so kommt Ihr Kind auf die Warteliste und wir informieren Sie sobald der Platz frei wird.
Sollte dies direkt der Fall sein, so melden Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn als Voltigierer und Vereinsmitglied im Verein (beides schriftlich) an. Sollten Sie das eventuell nicht der Fall sein, können Sie Ihr Kind am Ende des Monats wieder abmelden (bitte schriftlich!).

Wie sind die Kosten?

Für die Schnupperkarte Voltigieren nehmen wir einen Beitrag von 30 (regulärer Monatsbeitrag der Voltigierer, Stand 2010). Die Schnupperkarte kann nur einmalig pro Kind ausgestellt werden und ist nicht übertragbar. Wechseln Sie nach den Probestunden in den Verein, werden die monatlichen Beiträge und der jährliche Mitgliedsbeitrag von Ihrem Konto per Lastschrift eingezogen.